hg-content-top
Seestern_Logo_Neu_Transpar_3

Entdecken und Erleben Sie Norddeich und Umgebung

Ferien mit dem Rad in Ostfriesland

Wohl kaum eine deutsche Ferienregion ist Kraft ihrer geographischen Gegebenheiten so gut für Radtouren geschaffen wie Ostfriesland, denn durch die weitestgehende Abwesenheit von Bergen, Hügeln und Steigungen können sogar Anfänger und Ungeübte dort längere Strecken fast mühelos bewältigen.

Ein etwa 3500 Km langes Radverkehrsnetz inmitten einer sehr grünen und idyllischen Natur kann Ostfriesland seinen radelnden Besuchern bieten, auch Dank der zahlreichen Unterkünfte speziell für Radfahrer ist die Region praktisch wie gemacht für Freunde der “Drahtesel”.

Sehr beliebte, von Experten empfohlene und gut für ein Wochenende geeignete Ostfrieslandtouren sind z.B. die Routen
“Wasser & Weite”, “Seeräuber & Häuptlinge”, “Alte & Neue Häfen” sowie “Gärten & Schlösser”, die sich jeweils unter dem im Titel angeführten Schwerpunkten lokal typischen historischen, wirtschaftlichen und kulturellen Eigenheiten widmen.

Die ostfriesische Küche: Tee und Fisch und Grünkohl mit Pinkel

Sage und schreibe zehnmal soviel Tee wie der Rest der Bundesbürger trinken die Ostfriesen pro Jahr, eine schier unglaubliche Menge von 288 Litern! Der meist aus mehreren Assamsorten bestehende, eher dunkle und kräftige Tee wird dabei vorzugsweise mit Kandiszucker („Kluntje“) und frischem Rahm getrunken, und unter drei Tassen macht man sich schon fast verdächtig, sollte man bei richtigen Ostfriesen zu Gast sein.

Selbstredend bewirkt die Nähe zur Nordsee auch einen starken „fischigen“ Charakter der typischen ostfriesischen Küche, Krabben und Krebse frisch gekocht vom Kutter gelten als Spezialitäten, genau wie z.B. Aalsalat mit Ratatouille, Gebratene Makrelen, Hering in Sahnesauce, Salzheringe, Mattjes mit grünen Bohnen, gebratene Stinte und „Pannfisch“.
Wie in ganz Norddeutschland ist natürlich auch in Ostfriesland der Grünkohl quasi ein Nationalgericht. Grünkohl mit „Pinkel“ (eine geräucherte Grützwurst), wahlweise mit Kassler oder durchwachsenem Speck gibt es in den kühleren Jahreszeiten nahezu überall, wobei gerade der erste Frost entscheidend für das richtige Aroma des Kohls ist.

hg-content-top-spb
Nav_Leiste_ob
button-kontakt

Fisch-Spezialitäten
Seestern

Deichstraße 8
26506 Norddeich

Tel.:04931/81117
info@seestern-norddeich.de

E-bike_Symbol1

Watt für’s Rad

E-Bikes kostenlos laden

4x 230 V Steckdosen beim Fahrradständer /von 11.00 bis 21.30 Uhr